5. September 2019

Woher kommen die weißen Flecken auf den Zähnen?

Weiße Flecken auf den Zähnen – plötzlich sind sie da. Besonders häufig treten die weißen Flecken an den Schneidezähnen auf, dennoch können Sie auch im Bereich der Backen- oder Eckzähne auftreten. Hierbei können einzelne Zähne oder auch komplette Zahnreihen betroffen sein. Die Zahnoberfläche wirkt an den betroffenen Stellen undurchsichtig und ist weiß eingefärbt.

Die Ursachen für diese weißen Verfärbungen können die Folge einer Demineralisierung des Zahnschmelzes sein. Häufig sind Träger einer festen Zahnspange mit Brackets hiervon betroffen, da sich durch den Kleber der Zahnschmelz nicht regelmäßig remineralisieren kann.

Eine andere Ursache ist die Überversorgung mit Fluorid im Kleinkindalter. Da zu diesem Zeitpunkt die Entwicklung der Zähne im Kiefer noch nicht abgeschlossen ist, kann durch das übermäßige Fluorid der Zahnschmelz beeinträchtigt werden. Ebenfalls können durch Milchzähne, welche stark von Karies betroffen sind auch Schäden an den bleibenden Zähnen entstehen, dies äußert sich dann in Form von weißen Flecken.

Die weißen Flecken können aber auch auf ein Frühstadium der Karies hinweisen, eine sogenannte Initialkaries. Hierbei kommt es zu einer Demineralisierung des Zahnschmelzes, es entstehen weiße Flecken auf vormals normal gefärbten Zähnen.

Sie haben noch Fragen? Sprechen Sie uns einfach an, wir helfen Ihnen gerne.