26. September 2018

Empfindliche Zähne – Was tun?

Werden Sie von Zahnempfindlichkeit geplagt? Einem Schmerz der blitzartig durch den Kiefer schießt? Mit einer umfassenden Mundhygiene können Sie diesen Zahnhalsschmerzen vorbeugen.

Hierbei spielt auch die Wahl der Zahnbürste eine entscheidende Rolle. Verwenden Sie eine Zahnbürste mit mittelhartem Bürstenkopf. Putzen Sie Ihre Zähne zweimal täglich und achten Sie darauf von oben nach unten zu bürsten, um die Zahnhälse nicht noch weiter freizulegen.

Wichtig ist ebenfalls die Reinigung der Zahnzwischenräume. Reinigen Sie diese mindestens einmal täglich mit Zahnseide oder einer Interdentalbürste. Zusätzlich kann Mundspülung helfen die Zähne an den Stellen zu reinigen, die Sie mit einer Zahnbürste nur schwer erreichen z.B. Bereiche unter dem Zahnfleisch und in den Zahnzwischenräumen.

Diese umfassende Mundhygiene ist sehr wichtig, denn so kann sich keine Plaque auf den Zähnen absetzen. Diese Plaque ist eine Hauptursache von Zahnfleischentzündungen. Die Plaque besteht aus Bakterien, die das Zahnfleisch angreifen und eine Entzündung hervorrufen. Diese Entzündung kann im weiteren Verlauf zum Zahnfleischrückgang und Knochenrückgang führen.

Bei der Wahl der Zahnpasta sollten Sie auf die enthaltenen Wirkstoffe achten. Wir empfehlen Ihnen bei schmerzempfindlichen Zähnen Flouridhaltige Produkte.

Sie haben noch Fragen? Wir geben Ihnen gern weitere Tipps und bieten Ihnen verschiedene Behandlungsmöglichkeiten an. Sprechen Sie uns einfach an und lassen Sie sich von uns beraten.